Gänseblümchen

Unser pädagogisches Personal:

go site Susann Zöphel, Erzieherin
Ramona Baderschneider, Erzieherin
Gaby Lechner, Kinderpflegerin
Ramona Schöffler-Zenkel, Kinderpflegerin

„Hallo, wir sind die Gänseblümchen!

wir sind 12 Krippenkinder im Alter von 1 – 3 Jahren.

go to site Im September 2018 sind wir in unsere neuen, wunderschönen Räume im Untergeschoß unseres Anbaus gezogen.

Hier haben wir in zwei hellen Räumen viel Platz und abwechslungsreiches Material um viel zu entdecken und immer wieder Neues zu lernen.

Im Gruppenraum gibt es viele Möglichkeiten zum Malen, Basteln, Kneten, zum Puzzeln und für Rollenspiele. Unsere große Höhle lädt immer wieder zum Kuscheln oder Bilderbuch schauen ein, aber auch, um uns mal zurückzuziehen.

Im Gruppenraum machen wir auch unser gemeinsames Frühstück und essen zu Mittag.

Im gemütlichen Nebenraum haben wir Gelegenheit zum Bauen mit verschiedenen Materialien (Holzbausteine, Lego duplo, Playmobil 1-2-3, usw.), zum Eisenbahn spielen und uns vor dem großen Spiegel selbst zu entdecken. Hier machen wir auch unseren Morgen- und Abschlusskreis und nutzen ihn als Schlaf- bzw. Ruheraum.

Direkt nebenan befindet sich unser Waschraum mit großem Wickelbereich, Toiletten und tollen Waschbecken, die uns auch mal zum Matschen und Plantschen einladen.

Den verwinkelten Gang vor unserem Gruppenraum nutzen wir gerne um mit verschiedenen Fahrzeugen die Welt zu entdecken.

Auf unseren kleinkindgerechten Garten mit Sandkasten, Kletter- und Rutschenturm und einigen anderen Spielsachen freuen wir uns. Dort treffen wir dann auch unsere Freunde aus der Käfergruppe.

Manchmal erkunden wir auch die nähere Umgebung bei einem kleinen Spaziergang.

Am Donnerstag ist unser Bewegungstag in der Turnhalle. Hier können wir uns nach Herzenslust austoben aber auch neue Bewegungsabläufe ausprobieren. Tolles Material ermuntert uns dazu immer ein bisschen mutiger und dabei immer sicherer zu werden.

Bewegung im täglichen Gruppengeschehen kommt aber keinesfalls zu kurz. Immer wieder räumen unsere Erzieherinnen Tische und Stühle beiseite und erfinden neue „Bewegungsbaustellen“.

Unser Krippen-Tag beginnt nach der ersten Freispielphase mit dem gemeinsamen Frühstück. Anschließend treffen wir uns zum Morgenkreis mit einem Guten-Morgen-Lied. Je nach Situation singen wir Lieder, machen Kreisspiele, lauschen Geschichten und erleben andere spannende Sachen.

Danach haben wir wieder viel Zeit zum Spielen oder wir gehen in den Garten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen können wir abgeholt werden oder wir ziehen uns zum Mittagsschlaf zurück.

Für viele Gänseblümchen endet dann der Krippentag. Die Kinder, die noch bleiben, treffen sich mit den Käfer-Kindern zur Nachmittagsgruppe.

Unseren Erzieherinnen ist es wichtig, dass wir uns in unserem eigenen Tempo entwickeln können. Sie bieten uns eine, möglichst ansprechende, Umgebung und stellen unterschiedlichste Materialien bereit. Wir sollen viel ausprobieren und auch mal Fehler machen dürfen.

Die Einzigartigkeit eines Jeden steht im Mittelpunkt. Wir werden mit all unseren Stärken und Schwächen so angenommen, wie wir sind.

„Hier ist unsere Wohlfühl-Oase!“