Unser Haus

Die Pusteblume steht für das Konzept unseres Hauses:naturnah – evangelisch – inklusiv. Unseren Kindern, die viele ihrer Fähigkeiten, Talente und Gaben noch ungekünstelt in sich tragen, wollen wir die freie Entfaltung ihrer Fähigkeiten ermöglichen…

… und sie dann, nach einer hoffentlich schönen, erfahrungsreichen und wertvollen Kindergartenzeit in die Welt …………………..“hinauspusten“.

Nun strecke ich mich dem Wind entgegen,
wachse Blumen und Gräsern über den Kopf.
Der Wind ist mein rauer, aber herzlicher Freund.
Er bläst mir ins Gesicht und trägt meine winzigen
Samenkörner wie kleine Fallschirme davon.

Ich danke dir, Herr für meinen Freund den Wind.
Wer mich findet, darf mich pflücken, pusten und lachen.
Denn du, Herr, hast mich zum Nutzen der Tiere
und zur Freude der Kinder erschaffen.

(aus:“Psalm einer Pusteblume“)

Räumliche Situation im Haus

Im Vorgarten ist Platz eingeplant für Kinderfahrräder

Das Haus wird betreten über den Windfang.Hier finden die Eltern stets aktuelle Informationen bzw. Veranstaltungshinweise ausgehängt oder ausgelegt.

Ab hier teilen sich die Wege: geradeaus geht es in den Ü-3 Bereich/Kindergartenregelbereich, nach rechts geht es in den U-3 Bereich/Kinderkrippe

Kindergartenbereich

Geradeaus betritt man den (kindersicheren) Eingangsbereich. Hier befindet sich der Elternbereich (Möglichkeit zum Elterncafé oder Kinderbücherei)

und angrenzend die Garderobe der Sonnenblumengruppe

Im Erdgeschoss sind die Gruppenräume der Sonnenblumen und Bären, der Intensiv-/Nebenraum der Bären, ein Kinder- Sanitärraum, ein PersonalWC, das Leitungsbüro, die große Küche und die neu angebaute Sport- und Bewegungshalle.

Das Obergeschoss erreicht man über ein Treppenhaus. Diese Etage steht der Seepferdchengruppe zur Verfügung: Gruppenrau, Intensivraum, KinderSanitärraum, PersonalWC.

Im Untergeschoss befindet sich der Nebenraum der Sonnenblumen, ein weiterer Bewegungsraum sowie das Teamzimmer, ein Pausen- und Ruheraum, sowie Technik- und Materialräume

Krippenbereich

Im Eingangsbereich rechts kommt man in den Krippenbereich: Hier ist zunächst die Garderobe der Käfergruppe, sowie der Gruppenraum mit Neben-/Schlafraum und Sanitärraum.

Über den Aufzug gelangt man ins Untergeschoss. Hier befindet sich die Räume der Gänseblümchengruppe, angeordnet wie bei den Käfern.

(Fotos befinden sich bei den jeweiligen Gruppen)